REMOVING LIMITS.

Ein weiterer Meilenstein: Spatenstich in Debrecen

Verfasst von Martin Knöpper am Freitag, 11.10.2019

Debrecen_Spatenstich-03285small(Update: Jetzt mit Video!) Als Meilenstein in der Entwicklung unserer Investition in ein neues Logistikhub im ungarischen Debrecen bezeichnete CFO Jürgen Hillen den symbolischen Akt des Baubeginns am 08.10.2019.

Zum Spatenstich im Industriepark Süd waren nicht nur politische Repräsentanten der Stadt Debrecen sowie die Presse eingeladen, sondern auch Vertreter der lokalen Wirtschaftsförderung (EDC), des Architektenbüros Tecton, der beiden beteiligten Bauunternehmen OK Bau und Market Èpitö sowie zahlreiche in der Region ansässige Branchengrößen für die das Leistungsspektrum des zukünftigen Hauptquartiers unserer süd-europäischen Aktivitäten von Interesse sein könnte.

Bemerkenswert ist hierbei die Geschwindigkeit, mit der die Arbeiten aufgenommen und weitergeführt werden. Nur drei Monate nach dem Erwerb des Grundstücks im Industriepark waren die vorbereitenden Erdarbeiten bereits abgeschlossen und der eigentliche Start der Bauarbeiten beginnt nun nur knapp drei Wochen nach der offiziellen Eröffnung des benachbarten Werks des strategischen Kunden Krones.

 

Zweiter Bauabschnitt bereits in Planung

In der ersten Bauphase errichtet Deufol nun zwei Produktions- und Lagerhallen mit jeweils 4.000 Quadratmetern Fläche plus Büroräume. Auf dem angrenzenden Gelände entsteht eine befestigte Freifläche mit knapp 30.000 Quadratmetern, die zur Lagerung von Rohmaterial und verpackten Waren vorgesehen ist. Die geplanten Bauten der ersten Phase belegen etwa 40 Prozent des gesamten Grundstücks. Für die restlichen Flächen gibt es bereits Pläne, diese in einer zweiten Bauphase um ein bis zwei weitere Hallen und entsprechende Freiflächen zu erweitern.

Debrecen_Spatenstich-04smallDer erste Bauabschnitt soll im zweiten Quartal 2020 abgeschlossen sein. Die zweite Phase wird voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres beginnen und im Frühjahr 2021 beendet werden. Der Invest für die ersten beiden Bauphasen beträgt mehr als 20 Millionen Euro.

Mittlerweile sind über ein Dutzend Mitarbeiter von Deufol in Debrecen rekrutiert worden. Bis Anfang 2020 wird die Zahl auf 50 steigen, mit dem Ziel, am Ende der zweiten Bauphase deutlich mehr als 120 neue Arbeitsplätze in der Region um Debrecen geschaffen zu haben.

In seiner Rede zum Spatenstich hieß der Bürgermeister Debrecens Deufol als Investor und Arbeitgeber der Stadt herzlich willkommen und wünschte unserem Unternehmen viel Erfolg mit der Investition.

Die Veranstaltung endete mit dem symbolischen Spatenstich, der gemeinsam von zwei unserer Geschäftsführer von Deufol Ungarn, dem Bürgermeister Dr. László Papp und seinem Vize Dr. Lajos Barcsa, Vertretern der lokalen Wirtschaftsförderung (EDC) sowie des Architekturbüros Tecton und der beiden beteiligten Bauunternehmen OK Bau und Market Èpitö vollzogen wurde.

Zur Dokumentation des Baufortschritts werden wir in regelmäßigen Abständen Fotos der Baustelle posten.

Debrecen_Spatenstich-19small

Nachstehend finden Sie unser Recap-Video der Zeremonie:

Groundbreaking_Debrecen_final

 

Topics: Debrecen, Industrieverpackung, Ungarn, Verpackungswerk

Die beliebtesten Beiträge

Kürzlich erstellte Beiträge