. .

Unsere Compliance-Erklärung.

Die Deufol Gruppe ist zur Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien, aber auch freiwilligen Regeln, verpflichtet. Dies umfasst alle Maßnahmen, die das regelkonforme Verhalten unseres Konzerns unterstützen. Darüber hinausgehend sollen die Compliance-Aktivitäten sicherstellen, dass das Handeln aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Übereinstimmung mit gesellschaftlichen, moralischen und wirtschaftsethischen Wertvorstellungen erfolgt.

Das Compliance-Programm der Deufol Gruppe ist integraler Bestandteil unserer Führungs- und Managementstruktur und umfasst alle Bereiche und Einheiten des Konzerns. Es ist abgestimmt mit unserem Risiko-Management und unterliegt einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Der Compliance Officer ist für die Umsetzung des Compliance-Programms zuständig. Er unterstützt damit die geschäftsführenden Direktoren, die die Verantwortung für Einhaltung von Vorschriften und vorgegebener Handlungsrichtlinien tragen. Bei der Deufol-Gruppe hat die Sicherstellung der auf operative Prozesse anzuwendenden Normen besondere Bedeutung, um sowohl im Interesse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch unserer Kunden Sicherheit und Qualität zu garantieren. Aus diesem Grund liegt ein Schwerpunkt der Compliance Aktivitäten auf der Qualitätssicherung und den Zertifizierungen.

Die geschäftsführenden Direktoren informieren den Verwaltungsrat regelmäßig, zeitnah und umfassend auch über alle für das Unternehmen relevanten Fragen im Zusammenhang mit Compliance-Maßnahmen.