Die Verfügbarkeit des Rohstoffes Holz scheint sich zu stabilisieren – die aktuelle Lage auf einen Blick

Nach Monaten enormer Verfügbarkeitsverknappung zeichnet sich aktuell eine Stabilisierung und vorerst kein weiterer Engpass des Rohstoffes Holz ab. Für das vierte Quartal 2021 erwartet DEUFOL eine leichte Entspannung der Märkte, aber insgesamt eine Stabilisierung auf hohem Niveau. Alle wichtigen Informationen zur aktuellen Marktsituation, den derzeitigen Treibern der Entwicklung sowie eine Prognose, wie sich der Markt in naher Zukunft entwickeln könnte, finden Sie in diesem Blog-Artikel.

Holzstapel zur Symbolisierung der aktuellen Rohstoffsituation
Verfasst von Jannis Güthge
12.10.2021

Die Verfügbarkeit von Holz nimmt wieder zu

Da der amerikanische Markt inzwischen wieder verstärkt lokal beliefert werden kann, ist der Bedarf an Holz, vor allem aus den Vereinigten Staaten von Amerika, insgesamt gesehen leicht rückläufig. Nach den Auswirkungen von COVID-19 konnten die Sägewerke in den USA wieder den Betrieb hochfahren und sind nun in der Lage, einen Teil der Inlandsversorgung aufrecht zu erhalten. Aufgrund der in den vergangenen Monaten hochgradig übertriebenen Bedarfssituation kam es jedoch zu einem Nachholeffekt in der Bevorratung, da einige Industriezweige vorübergehend kein Holz mehr beziehen konnten. Des Weiteren wird der Schnittholzpreis momentan durch stark steigende Rundholzpreise und den weltweiten Höchststand der Frachtraten negativ beeinträchtigt. Somit zeichnet sich zwar ein aktuell positiveres Stimmungsbild am Markt ab, aber die Preise konsolidieren durchweg auf einem noch hohen Niveau. 

Diagramme der aktuellen Rohstoffpreise/Holzpreise

Der Markt für Rohstoffe atmet aus und es kehrt ein wenig Ruhe zurück

So scheint sich die Marktsituation derzeit zu stabilisieren und nicht weiter auf neue Krisenstände umzuschwenken. Für das vierte Quartal 2021 zumindest rechnen wir von DEUFOL mit einer leichten Verfügbarkeitsentspannung, da zum einen die Nachfrage nach importiertem Holz in den USA sinkt (fallende COVID-Zahlen; steigende Eigenproduktion) und zum anderen die europäischen Sägewerke nun langsam wieder ihre Lager auffüllen.

 

Dem stehen jedoch die gestiegenen Transportkosten für die Einfuhr von Plattenmaterial sowie die sprunghaft gestiegenen Rundholzpreise gegenüber. Die Entwicklung der Situation in den kommenden Monaten und insbesondere im Jahr 2022 bleibt daher abzuwarten und erfordert eine entsprechende Anpassungsbereitschaft, um weiterhin flexibel reagieren zu können.

LKW transportiert große Mengen an Holz
Supply-Chain-Spezialisten besprechen Projekt in Lagerhalle

Mit dem passenden Ansprechpartner proaktiv und effizient durch die Krise

Zur Sicherstellung der Lieferfähigkeit haben wir in den letzten Monaten die Lagerbestände schrittweise und mit hohem Aufwand erhöht, um so unsere Verfügbarkeit zu gewährleisten. In der Zwischenzeit werden diese Vorräte auf ein normales Maß abgearbeitet und reduziert, was aber derweil noch mit erhöhten Kosten verbunden ist. Selbstverständlich stehen wir Ihnen wie gewohnt jederzeit zur Verfügung und erarbeiten auch weiterhin gerne Vorschläge, wie Sie durch die Verwendung von DEUFOL-Serienverpackungen, alternativem Rohstoffeinsatz und unserer Kistenkonstruktionssoftware den geringstmöglichen Einsatz des kostbaren Rohstoffes Holz erzielen können!

DEUFOL unterstützt und entlastet Sie bei Ihren aktuellen Herausforderungen

Sie benötigen aktuell Unterstützung bei Ihrem Logistik-Projekt und Ihr Unternehmen ist von den außergewöhnlichen Herausforderungen am Markt für Holz betroffen? Bei DEUFOL ist partnerschaftliches Handeln kein Marketingbegriff, sondern das Kernstück unserer Kundenorientierung. Aus diesem Grund wollen wir Sie nicht nur stets über die aktuelle Marktsituation informieren und Sie an den neuesten Entwicklungen teilhaben lassen, sondern wir stehen Ihnen darüber hinaus gerne jederzeit mit den passenden Beratungsleistungen zur Seite. Kontaktieren Sie uns einfach jetzt und wir finden eine für Sie passende Lösung, welche genau Ihren individuellen Anforderungen gerecht wird.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter

Bleiben Sie immer über aktuelle Branchenereignisse informiert

anmelde form

Weitere beliebte Blog-Artikel